Previously:

  • Vorvort (Foreword): 1 2 3 4 5 6 7 8 9
  • Inhaltverzeichnis (Table of contents) 10
  • 1. Die Teure Gnade (1. Costly Grace) 11 12 13 14

Teure Gnade ist Gnade als das Heiligtum Gottes, das vor der Welt behütet wer-den muß, das nicht wor die Hunde geworfen werden darf, sie ist darum Gnade als lebendiges Wort, Wort Gottes, das er selbst spricht, wie es ihm gefällt.

Costly grace is grace as the sanctuary of God, that must be protected from the world, that must not be thrown before the dogs, it is rather grace as the living Word, the Word of God, which he himself speaks, how it pleases him.

Es trifft uns als gnädiger Ruf in die Nachfolge Jesu, es kommt als vergebendes Wort zu dem geängsteten Geist und dem zerschlagenen Herzen.

It meets us as a gracious call to follow Jesus (lit: to the discipleship of Jesus), it comes as a forgiving Word to the troubled spirit and the bruised heart.

Teuer is die Gnade, weil sie den Menschen unter das Joch der Nachfolge Jesu Christi zwingt, Gnade ist es, daß Jesus sagt: “Mein Joch ist sanft und meine Last is leicht.”

Costly is the grace, because it compels the person under the yoke of discipleship of Jesus Christ, it is grace, that Jesus says: “My yoke is easy and my load is light.”

Print Friendly

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: