A dip back into the past in today’s section.


Der ethische Konflikt als das ethische Urphänomen des Menschen nach dem Fall ist selbst der Widerspruch des Menschen gegen Gott. Die Schlange im Paradies legte diesen Konflikt in das Herz des ersten Menschen.

The ethical conflict, as the ethical archetypal phenomenon of people after the fall, is itself the rebellion of people against God. The serpent in paradise placed this conflict in the heart of the first person.

„Sollte Gott gesagt haben?“ Vom klaren Gebot und vom einfältigen kindlichen Gehorsam wird der Mensch losgerissen durch den ethischen Zweifel, durch den Hinweis darauf, daß das Gebot ja noch durchaus der Auslegung und Deutung bedarf.

“Should God have said?” The human is torn away from the clear commandment and from simple child-like obedience through the ethical question, by the reference to [the fact] that the commandment is still in need of interpretation and explanation.

„Sollte Gott gesagt haben?“ Der Mensch selbst soll darüber entscheiden, in der Kraft seines Wissens um Gut und Böse, in Kraft seines Gewissens, was das Gute sei. Das Gebot ist vieldeutig, Gott will, daß der Mensch es deute und auslege und sich in Freiheit entscheide.

“Should God have said?” The person himself should decide, in the strength of his knowledge of good and evil, in the strength of his conscience, what is good. The commandment is ambiguous, God wants people to interpret it and decide freely.

Damit ist der Gehorsam gegen das Gebot schon verweigert. An die Stelle des einfältigen Tuns ist ein zwiefältiges Denken getreten. Der Mensch des freien Gewissens rühmt sich gegen das Kind des Gehorsams. Die Berufung auf den ethischen Konflikt ist die Aufsage des Gehorsams. Es ist der Rückzug von der Wirklichkeit Gottes auf das Mögliche des Menschen, vom Glauben auf den Zweifel.

In this, obedience to the commandment is already refused. In the place of simple-minded action is replaced with double-minded thinking. The person of free conscience boasts against the child of obedience. The appeal to the ethical conflict is the imposition of obedience. It is the retreat from the reality of God to the possibility of man, from faith to doubt.

So geschieht nun das Unerwartete, daß dieselbe Frage, in der der Jüngling seinen Ungehorsam zu verhüllen sucht, ihn enthüllt als den, der er ist, nämlich als den Menschen unter der Sünde.

Thus the unexpected now happens, that the same question in which the [rich] young man tries to conceal his disobedience, reveals him for what he is, namely as a person under sin.


Print Friendly

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d bloggers like this: